Jugendparlament Steyr

das Team

Felix, 19, Oberösterreich

"Junge Menschen und Jugendliche werden zu oft, viel zu wenig bei politischen Entscheidungen berücksichtigt. Oftmals fehlt den Entscheidungsträgern in den Gemeinden bzw. am Land bzw. im Bund einfach die Ahnung, welche Probleme Jugendliche beschäftigen und was diese in ihrem Umfeld gern geändert sehen würden".

Um jungen eine Stimme zu geben,haben Felix und sein Team ein Jugendparlament in Steyr ins Lben gerufen. Hierbei können Bürger:innen von 14-28 Jahren Anträge/Ideen einbringen, über die dann unter den anwesenden Teilnehmer:innen diskutiert und letztendlich abgestimmt wird. Es gibt auch die Möglichkeit die eingebrachten Anträge mittels Abänderungs- oder Erweiterungsanträgen zu verändern. Um einen geregelten Ablauf der Diskussion zu gewährleisten, übernehmen einige Obleute diverser Jugendorganisationen den Vorsitz und können auch Ordnungsrufe erteilen. Die Abstimmung an sich erfolgt geheim und digital. 

Alle positiv abgestimmten Anträge sollen in der nächsten Gemeinderatssitzung eingebracht und diskutiert werden.