Tote lesen keine Krimis

Euresa und Sandra, 18 Jahre, Steiermark. Wir wollten mit unserer Lesung die österreichische Literatur den jungen Menschen näherbringen und das haben wir auf jeden Fall erreicht. 

Das Projekt "Tote lesen keine Krimis" war eine interaktive Lesung mit dem Autor Rudolf Strohmeyer. Das Buch "Tote lesen keine Krimis" (wie unser Projektname) sind mehrere Kriminalgeschichten rund um die Fälle der Ermittlerin Richter. Zusammen mit dem Autor und einer schauspielerischen Unterstützung durch die Schauspielerin Stephanie Laurich fand das Publikum heraus, wer der wahre Mörder des Regisseuren Pirringer ist. Das Publikum war aber nicht nur Ermittler, sondern unter ihnen befanden sich mögliche Täter und genau diese spielten in einer Szene die Verdächtigen. Es war ein Abend mit viel Charm, Humor und dramatischen Wendungen.